2.Samuel 5,10

Freitag GEDENKTAG DER HEILIGEN 1.11.2013 - 5. König David als Vorbild für die Herrschaft des Christus 2.Samuel 5,1-25 - 2.Samuel 5,10 - REDLHG 140 - ROHPUP 20 - Jesus als König 

Ströme lebendigen Wassers - den Einfluss Jesu Christi - in alle Lebensbereiche in uns einfließen lassen, dass sie unseren Alltag und unsere Beziehungen durchdringen können.

Die Faszination: Die Herrschaft Davids wurde nicht nur durch die Eroberung der Burg Zion bestätigt, sondern auch dadurch, dass Davids Macht immer mehr zunahm. 

2.Sam 5,10 Und David ward immer mächtiger, und der HERR, der Gott der Heerscharen, war mit ihm.

Mit anderen Worten: die Herrschaft Davids zeigte sich in der stetigen räumlichen Ausbreitung seines Königreiches. – Was von Davids Königreich gilt, gilt auch im Leben eines Christen. Jesus Christus auf dem Thron, das bedeutet den ersten Schritt in ein Leben, in dem wir entdecken, wie seine Herrschaft immer mehr zunimmt und sich immer weiter ausbreitet und zu einer immer mehr gesegneten Erfahrung wird. Alan Redpath REDLHG 140 

Reife Transzendenz bedeutet tatsächlich in Gott hineinzufallen, ihn zu „durchleben“, wie es der britische Theologe und Autor James Alison brillant formuliert. Gott „wiederfährt“ uns und wir können nichts tun, als das zuzulassen. – Wir spüren, dass wir weniger etwas dazu getan haben, als dass es uns widerfahren ist. Wir fühlen uns gehalten und geborgen, stürzen zugleich hilflos in ein beängstigendes Geheimnis. – Nach der Wandlung hat man selten das Gefühl, man hätte etwas gefunden. Es fühlt sich viel mehr so an, dass jemand dich gefunden hat. – Du weißt dass Dich jemand gepackt hat. Richard Rohr ROHPUP 20