1.Johannes 2,1-29 Losgelöst von Oberflächlichkeit, vom Geist gelehrt mit den Glaubensgeschwistern widerstehen lernen - 90 nach Christus

Dienstag 25.8.2020 – Der Fokus: Kolosser 1,24-29 Christus das Geheimnis der Gemeinde - Kolosser 1,27-29 / 1.Johannes 2,14  - Die Heiligung / Die Vollkommenheit / Die Aufgaben von Gemeindeleiter -  www.bibelstudium.de.html

Vor Gott vollkommen gemacht in Christus, Vervollkommnung anstreben und Mitchristen dazu anleiten, sie erwachsen vor ihn hinstellen zu können

Die Herausforderung:

Epheser 1,27-29 Denn sein Geheimnis ist auch für die anderen Völker bestimmt: und das ist Christus - Christus, der in euch lebt und nun auch euch die Hoffnung schenkt, an seiner Herrlichkeit teilzuhaben. Diesen Christus verkündigen wir, indem wir die Menschen ermahnen und sie mit aller Weisheit, die Gott uns geschenkt hat, belehren. Denn wir möchten sie als Menschen, die in Christus erwachsen geworden sind, vor Gott hinstellen. Für dieses Ziel setze ich mich mit aller Kraft ein und vertraue dabei auf das, was er in mir schafft, er, der so mächtig in mir wirkt.

Jeder Gläubige soll als Erwachsener in Christus dargestellt werden. Im ganzen Neuen Testament werden die Vollkommenen als Erwachsene bezeichnet (Heb 5,14). Das meint nicht unsere vollkommene Stellung in Christus als das Werk Gottes, sondern eine wachstümliche Vollkommenheit (Phil.3,12-15). Das Erwachsen-Sein im Glauben heißt, dass Christus alles für uns ist. Erwachsen sein ist also nicht Kenntnis, nicht große Taten, nicht großes Arbeitspensum, nicht viele Dienste, sondern den erkennen, der von Anfang ist (1. Joh 2,14 Ich habe euch, Väter, geschrieben, weil ihr den erkannt habt, der von Anfang an ist). Das sind die Väter in Christus; und daran sehen wir, was das Ziel Gottes mit uns ist. Er hat uns nicht nur diese Stellung geschenkt, sondern Er möchte, dass wir das verstehen und verwirklichen. Dann sind wir geistlich erwachsen. Den Korinthern und den Hebräern musste Paulus einmal sagen, dass sie weit davon entfernt waren, vollkommen zu sein. Beide, sowohl die Korinther als auch die Hebräer konnten die feste Speise für Erwachsene nicht vertragen. www.bibelstudium.de.html

Ja mein Gott, Dein Geheimnis durch das Du uns für Dich bereit machen willst, ist Christus. Ja ich will ihn erkennen und die Kraft seiner Auferstehung. Danke, dass Du uns durch ihn vollkommen vor Dir gemacht hast und jetzt durch ihn Vervollkommnung unseres Lebens freisetzen willst. Was ich für mich anstrebe und umsetzen möchte, möchte ich nun auch an meine Geschwister weiter geben. Das ist wohl, die wichtigste Leitungsgaufgabe, die von Leitern umgesetzt werden soll.

Donnerstag 26.11.2019 – Die Chronik: Die ersten Jünger und ihr Wirken von Jerusalem ausgehendDer Fokus: 1.Joh.2,18-29 Christsein auch in Zeiten des Abfalls von Gott leben1.Johannes 2,27 - Die Führung und Begleitung durch den Heiligen Geist - SANHVG 117-156

Dem Heiligen Geist zunehmend Raum und Zeit geben, dass er zunehmend unsere Persönlichkeit und alle Lebensbereiche durchfluten und führen kann

Die Orientierung:

1.Johannes 2,27 Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr bedürfet nicht, dass euch jemand lehre; sondern so, wie euch die Salbung selbst über alles belehrt, ist es wahr und keine Lüge, und wie sie euch belehrt hat, so bleibet darin!

Der Heilige Geist ist da, er durchströmt den Sinn, das Hedrz, die Emotionen und den Körper des Menschen; somit kann er auch hervorragend predigen, Wunder wirken und mächtige Prophetien aussprechen. Durch die Inspiration des Heiligen Geites springen einem die Worte der Bibel förmlich ins Auge, durch die sanfte Kraft des Heiligen Geistes durchfluten Gedanken und Bilder unaufgefordert die Gedankenwelt. – Der Mensch, dessen Geist erweckt ist, fühlt die aufbauende Gegenwart des Herrn in einem Anbetungsgottesdienst. Er fühlt Jesu Salbung auf sich herunterströmen. Sein Geist wird angerührt und neu mit Gottes Geist erfüllt. John und Paula Sandford aus Heilung des verwundeten Geistes aus dem Kapitel „Der schlummernde Geist“ Seite 117-156

Ja Heiliger Geist, Du sollst mein Leben weiter durchdringen können. Du sollst nicht durch mich zurückgedrängt fühlen, sondern Freiraum haben in meinem Leben, in jedem Jahr, an jedem Tag mehr, in allem was ich tue und in allen Beziehungen, die ich lebe. Ja noch konkreter möchte ich mich von Dir lehren lassen, bis die Lösung da ist.

Freitag 5.8.2011 – Die Chronik: Die Gründungszeit des ersten Staates IsraelDer Fokus: Samuel wird nach Bethlehem gesandt um David zu salben 1.Samuel 16,1-13 - 1.Samuel 16,13 / 1.Johannes 2,27REDLHG 16 – Die Salbung mit dem Heiligen Geist

Erschöpft vom Eigenleben und hungrig nach Leben aus Gott, die Salbung erneuern lassen und sich vom Geist Gottes in allem lehren zu lassen 

Der Lebensstil:

1.Samuel 16,13 Da nahm Samuel das Ölhorn und salbte ihn mitten unter seinen Brüdern. Und der Geist des HERRN geriet über David, von dem Tage an und forthin. 1.Joh 2,20+27 Und ihr habt die Salbung von dem Heiligen und wisset alles. Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr bedürfet nicht, daß euch jemand lehre; sondern so, wie euch die Salbung selbst über alles belehrt, ist es wahr und keine Lüge, und wie sie euch belehrt hat, so bleibet darin!

Hat der Geist Ihr Herz erforscht und sie überführt von ihrem Mangel an Gnade, Liebe, Freundlichkeit, Christusähnlichkeit? Haben Sie sich selbst erkannt in ihrem Mangel an Kraft und Freude, ohne Anzeichen seines Lebens in Ihnen? Schreit ihr Herz heute nach Reinigung, während sie sich beugen mit gedemütigtem und gebrochenem Sinn? Dann sage ich Ihnen beanspruchen Sie heute Ihre Salbung; denn Gott hat versprochen, dass das Feuer seines Geistes und die glühende Kraft seiner Liebe auf jedes ihm geweihte Leben herabkommen will, das nicht auf das Fleisch vertraut, sondern nach einem von Gott erneuerten Herzen der Heiligkeit und Gerechtigkeit hungert. Alan Redpath aus "Leben nach dem Herzen Gottes" Seite 16

Ja heiliger Geist, Du bist mein Lehrer wie Samuel damals, ich will mich Dir unterordnen und Deine Reinigung an mir zulassen. Wie ein Virenprogramm sollst Du mich vollkommen reinigen können und alles was mich negativ beeinflussen will gar nicht erst rein lassen. Dazu benützt Du das Wort Gottes und diesem Prozess will ich mehr Raum geben. Dann kannst Du Deine Programme, Deine Wirkungen und Deine Gaben auf mein Leben laden. Wenn Raum dazu da ist, dann kommst Du von selbst wie es damals Samuel tat. Ja Deine Salbung kann dann sein herrliches Werk an mir tun: 1.Joh 2,20+27

Wie wunderbar ist es Deine Salbung wahrzunehmen, sie zu spüren wie sie einfließt, das ist das Beste was das Leben zu bieten hat, zunehmend wissen wir dann alles. Wie sollten wir dafür keine Zeit aufbringen können, bis ihre Wirkungen und ihre Früchte sich herrlich auswirken können.