15. Anfänge des Vertrauens - 2.Petrus 1,19

Mittwoch 5.12.2018 – Studie: Kostbare Erde von Jörg Zink - Kolosser 1,16+17 – 16. Christus das Schöpfungselexier – ZINKOE 98 – Christus das Schöpfungselexier

Die Faszination:

Kolosser 1,16 Wenn durch ihn ist alles, was es im Himmel und auf der Erde gibt, erschaffen worden: das Sichtbare und das Unsichtbare; Thronende und Herrschende; Mächte und Gewalten; alles ist durch ihn und für ihn geschaffen.Er steht über allem und alles besteht durch ihn.

In jedem noch so einfachen Ding wirst Du Gott wahrnehmen. In jedem Stein, in jedem Blatt. In jeder Wolke. In jedem Stück auch, was aus der Werkstatt des Menschen kommt. Die ganze Schöpfung wird durchscheinend werden – die Offenbarung sagt wie ein Kristall – durch scheinend auf die Wirklichkeit, die darin und dahinter ist: auf das Unsichtbare, sozusagen auf die Seele der Welt. Auf den unsichtbaren Christus. Du brauchst Christus nicht in die Welt zu tragen, er ist schon in ihr. Nicht die Welt sollst du anbeten, sondern den Christus in ihr, damit Du deinen weg findest: den Weg aus dem Sichtbaren ins Weite, in das Universum, in Gott hinein. Jörg Zink – Kostbare Erde Seite 98

Ja mein lieber Rabbi, mein Christus, das Wort Gottes, das Schöpfungselexier, dass Du in allem der Schöpfung Gottes bist, ist unfassbar. Man kann es vielleicht theoretisch wissen, wie aber praktisch? Was würde sich in unserem Leben verändern, wenn wir das real wahrnehmen würden? Ich kenne niemand, vielleicht Jörg Zink, der das wahrnehmen und ausleben kann.

Danke für die Entwicklungen der letzten Wochen, in denen ich lerne das Gute und das Sehrgute regelrecht zu genießen und mich dadurch verwandeln zu lassen. Lehre Du mich diesbezüglich weiter durch deinen Heiligen Geist.