1.Korinther 7,17

Mittwoch 19.9.2018 – Fokus: 1.Korinther 7,17-241.Korinther 7,17 – RUTENT - Im Alltag emotional stabil leben

Ununterbrochen unsere Lebenssituation von Gott annehmen, seiner Führung vertrauen und dann empfangen was bzw. wie zu tun ist. 

Der Königsweg: 1.Kor 7,17 Doch wie der Herr einem jeden zugeteilt hat, wie der Herr einen jeden berufen hat, so wandle er!

Im Leben des Christen wird es keine Harmonie geben, solange er nicht mit ganzem Herzen danach strebt, Christus kennen zu lernen und seinen Willen zu tun. Bringen Sie sich selbst zuerst in Einklang mit Gottes Geist, stellen sie die Wünsche ihres Herzens zurück, bis sie sicher sind, dass sie Gottes Wünsche im Herzen haben. Das Nächste, was sie tun müssen ist, zu ruhen. Versuchen sie nicht, irgendetwas in Gang zu bringen, bevor sie nicht mit ihrer Situation zufrieden sind und sie akzeptiert haben. Tim Ruthven RUTENT 0825

Ja abba Vater, wir und auch ich bin Dein Werk, Du hast meine momentane Lebensphase mir zum Besten eingeleitet, um Dich zu erleben und Dir zu dienen. Deshalb kann ich in Deiner Führung ausruhen und so immer neu Kraft für meinen Alltag schöpfen. Vor allem durch das Anwenden dieses Verses: Sprüche 3,5+6 Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlass Dich nicht auf Deinen Verstand, erkenne ihn auf allen Deinen Wegen, so wird er Deine Pfade ebnen. Wenn ich in dieser Haltung lebe, dann kann ich empfangen, was gerade zu tun ist und dabei deinen Segen erleben.