Matthäus 9,36-38 / Psalm 23,1

Dienstag 3.2.2015 - Lesung: Matthäus 9,27.34 - Matthäus 9,36-38 - Psalm 23,1  - Die Mission

Jesus gleichzeitig als Herrn der Ernte und als wunderbarer Hirte verstehen lernen, um gleichzeitig geistlich  wachsen, aber auch sich in seine Ernte senden lassen zu können. Foto Fotolia

Die Herausforderung: Mt 9,36-38 Als er aber die Volksscharen sah, jammerten sie ihn, weil sie beraubt und vernachlässigt waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Da sprach er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist groß, aber der Arbeiter sind wenige. Darum bittet den Herrn der Ernte, daß er Arbeiter in seine Ernte aussende! - Ps 23,1 Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln. 

Ja mein lieber Rabbi, wenn wir in Berührung, in Beziehung mit Dir leben, dann wird alles ganz einfach. Du bist der Herr der Ernte, der Mission Gottes auf dieser Erde, von Dir geht alles aus. Danke dass Du mich hast aufwachsen lassen und dass Du mich geerntet hast. Danke dass Du mich zu Deinem Arbeiter gemacht hast. Und vor allem danke dass Du mein Hirte bist. Daraus kann ich Kraft schöpfen für die Arbeit in deiner Ernte. So stärke mich und sende mich noch  effektiver, dass Deine Ernte eingeholt werden kann.