Auf die Strategien Gottes eingehen

Dienstag 24.3.2020 – Der Fokus: 1,Chronik 14,1-17 Davids Einfluss nimmt zu - 1.Chronik 14,14+15Auf die Strategien Gottes eingehen - Frederich Brotherton Meyer

Die Prioritäten entschieden setzen und dann darauf vertrauen, dass Gott uns in unserem Alltag benutzt, um sich zu verherrlichen

Die Orientierung:

1.Chronik 14,14+15 David fragte Gott, was er tun solle, und dieser antwortete: "Greif sie nicht direkt an, sondern umgehe sie und fall ihnen von den Bakabäumen her in den Rücken. Sobald du ein Geräusch hörst, als ob jemand durch die Wipfel der Bakabäume schreitet, dann schlägst du los! Denn Gott ist vor dir her in die Schlacht gezogen, um das Heerlager der Philister zu schlagen."

Warten wir auf Gottes Führungen! Lasst uns Ihm nicht vorauseilen! Es wird nichts nützen, zum Streit auszuziehen, wenn Er nicht vorausgezogen ist. Wir könnten uns viel Enttäuschung ersparen, wenn wir still auf das Eingreifen Gottes warten würden. Es wird nicht lang dauern, so wird der Gott, auf den wir warten, uns vorangehen zum Streit gegen unsere Feinde, sei es das Heer der Versuchungen, die unser eigenes inneres Leben bedrohen, oder das Heer geistlicher Mächte, die dem Fortschritt des Reiches Gottes im Wege stehen. Frederick Brotherton Meyer