Epheser 1,8

Mittwoch 12.8.2020 – Der Fokus: Epheser 1,3-14 Der Lobpreis Gottes über seine Pläne durch ChristusEpheser 1,8 / 1.Korinther 2,14 / Psalm 119,97-101Die Weisheit und Einsicht - John F.MacArthur

Weisheit und Einsicht in Gebet und Bibelstudium überströmen lassen, wie eine aufsteigende Quelle, deren Grundwasser nach oben drückt und hervorsprudelt

Die Faszination:

Epheser 1,8 Seine überströmende Güte ließ er in aller Weisheit und Einsicht überfließen.

Als Gott dich erlöste, vergab Er dir nicht nur deine Übertretungen und befreite dich von Schuld und Strafe, nein, er gab dir auch geistliche Weisheit und Einsicht - zwei wesentliche Merkmale des göttlichen Lebens. Beide sprechen sie von der Fähigkeit, Gottes Willen zu erkennen und diese Erkenntnis auf dein praktisches Leben anzuwenden. - Als Gläubiger begreifst du die allerhöchsten Wahrheiten. Zum Beispiel weißt du, dass Gott die Welt geschaffen hat und den Lauf der Geschichte lenkt. Du weißt, dass die Menschheit einzig dazu erschaffen ist, Gott zu erkennen und zu verherrlichen. Du hast Ziele und Prioritäten, die irdische Umstände und Beschränkungen übersteigen. - Solche Weisheit und Einsicht ist Ungläubigen verborgen; sie neigen dazu, göttliche Dinge gering zu achten. Ein natürlicher Mensch kann nicht erfassen, was vom Geist Gottes kommt. Er hält es für Unsinn und kann nichts damit anfangen, weil es eben durch den Geist beurteilt werden muss (1. Kor. 2,14). Du aber hast "den Geist Christi" (Vers 16). Sein Wort offenbart Seinen Willen und Sein Geist gibt dir sowohl den Wunsch als auch die Fähigkeit, diesen zu erkennen und ihm zu gehorchen. - Heute hast du wieder die Möglichkeit, durch intensives Gebet und Bibelstudium diesen Wunsch zu kultivieren. Lass die Hingabe des Psalmisten die deine sein: "Wie liebe ich dein Gesetz! Es ist mein Sinnen den ganzen Tag. Weiser als meine Feinde machen mich deine Gebote ... Verständiger bin ich als alle meine Lehrer ... Mehr Einsicht habe ich als die Alten ... Von jedem bösen Wege habe ich meine Füße zurückgehalten, damit ich dein Wort bewahre" (Ps. 119,97-101). John F. MacArthur aus Evangeliums.net

Ja vom Überfluß Deiner Weisheit und Einsicht lebe ich. Gebet und Bibelstudium sollen immer wieder den Überfluß, wie bei einer gute Quelle, auslösen. Meine Seele soll sich immer wieder auffüllen können, wie die Adern einer Quelle in der Erde. Dazu will ich Dir mehr Zeit lassen – wie bisher – mein Gott. In den nächsten Tagen brauche ich besonders viel Weisheit und Einsicht, um in die von Dir vorbereiteten, gesegneten Werke hinein zu finden.