Römer 8,14

Foto Pixabay

Freitag 1.3.2019 – Die Hauskreisstudie: Nachreifen I – Römer 8,14 – HÄRTHO - Die Führung und Begleitung durch den Heiligen Geist – Das Lied: Heil’ger Geist, komm wirke unter uns … HKFO 190228

Wie ein Kind von der Mutter, sich durch den Heiligen Geist begleiten und führen lassen, um am Leben nicht zu scheitern, sondern daran reifen zu können.  

Die Orientierung:

Römer 8,14 Denn diejenigen, die von Gottes Geist gelenkt werden, sind Kinder Gottes.

Der Geist Gottes schreibt uns nicht alles vor, redet uns nicht überall drein. Er lässt uns Freiheit, er ist einfach da und geht mit uns mit. Manchmal aber ist er aktiv. Der Heilige Geist möchte manchmal voran gehen. Manchmal ist es ihm wichtig klar zu führen. Er hat etwas vor, will uns etwas sagen. Will uns bewahren oder neue Türen öffnen. Thomas Härry aus seinem Artikel „Nachreifen“ in der Zeitschrift Aufatmen Sommer 2018

Danke für den gestrigen Hauskreis, der alle Teilnehmer durch das Studieren des Artikels und durch die Vorbereitung den Tag noch einmal nachzuvollziehen und Möglichkeiten des Heiligen Geistes zu erkunden, wie er uns hätte beraten und anders führen können. Ja begleite Du uns in der nächsten Zeit präsenter Heil’ger Geist in der Beratung und Begleitung. Lass uns das Bewusstsein eines Kinder bekommen, das Deine Begleitung und leitung sucht und ganz konkret findet. Nehme uns an der Hand und führe Du uns in die unterschiedlichen Entwicklungsprozesse hinein, wo tatsächlich eine Verwandlung unserer Person, aber auch unserer Umfelder stattfindet. Gestalte Du meinen inneren Menschen Heiliger Geist, dass er ein stabiler und in alle Richtung wachsender Baum ist, der dem Wald gut tut in dem er steht.