Das Schlußurteil über David von Leonhard Ragaz

David Persönlichkeit verkörpert die wundervolle Verbindung zwischen vollkommenster Menschlichkeit mit dem innigsten und stärksten Verhältnis zu Gott, wobei dessen Grenzen durchaus berücksichtigt werden. Bei ihm treten Gott und Volk in eine neue Verbindung: Gott wird volkstümlicher. Und auch Gott und Welt: Gott geht mehr in die Welt ein, aber die Welt wird auch mehr von Gott beansprucht. Es liegt in dieser Art eine große Verheißung.

Die besondere Leistung Davids war Israel zu einem Reich oder auch nur zu einem Volk im engeren, quasi nationalen Sinn zu machen, wozu nur er fähig war. Es ist zunächst eine Verweltlichung. Aber diese Verweltlichung ist eine Ausdehnung des Anspruch Gottes. Nur so, nur als geschlossenes, quasi Nation gewordenes Volk, konnte es mit seiner Aufgabe in die Weltgeschichte eintreten.

So erfüllte David eine Sendung, die weit über sein Bewusstsein hinausgeht.

Leonhard Ragaz aus "Die Bibel als Deutung - Die Geschichte Israels / Die Propheten" Seite 173