Gott der Missionar

Freitag 7.9.2012 – Die Chronik: Die ersten Jünger und ihr Wirken von Jerusalem aus – Der Fokus: Apostelgeschichte 8,4-13 Die gute Nachricht kommt nach SamariaApostelgeschichte 8,4-6 - Gott der Missionar - FUHDWM 30

Den Heiligen Geist ganz in uns aufgehen und uns von ihm inspirieren lassen, dass wir die Zeichen setzen und die Frucht bringen können, die Gott in die Wege leitet

Der Lebensstil:

Apostelgeschichte 8,4-6 Die zerstreuten Gläubigen aber machten das Evangelium bekannt. Philippus zum Beispiel ging in eine Stadt von Samarien und predigte, dass Jesus der Messias ist. Die Menge hörte Philippus mit großer Aufmerksamkeit zu, denn sie hatten von den Wunderzeichen gehört, die er tat, und waren sogar selbst Augenzeugen geworden.  

Wir verstehen Mission allzu oft als Funktion der Kirche, als ihre Aufgabe in der Welt, aber Hartenstein war darauf bedacht, Mission als Teil von Gott und Gottes Handlung zu sehen. Wir, die Kirche, sind ein bloßer Partner in dem was Gott bereits tut, aber die Initiative geht nie von uns aus. Jemand der von Jesus ergriffen ist, kann Mission nie nur als Aufgabe mit speziellem Stellenwert bei Gott sehen, sondern stets als Teil seines Charakters, seines Wesens. Er selbst ist Mission. Michael Frost und Alan Hirsch aus "Der wilde Mesias" Seite 30