3.Mose 6,5a / Lukas 12,49

Freitag 23.10.2020 – Lesung: 3.Mose 6+7 – Der Fokus: 3.Mose 6,1-6 Anweisungen für das Brandopfer - 3.Mose 6,5a / Lukas 12,49Das Christusfeuer in uns / Jesus der Feuerwerker - Alfred Christlieb 

Jeden Morgen Holz für das Feuer nachlegen, das in unseren Herzen unser Opfer Jesus verbrennt, dessen Rauch unser Gott im Himmel genießen kann und von dessen Hitze unsere Leidenschaft für ihn brennt

Der Lebernsstil:

3.Mose 6,5a Das Feuer soll auf dem Altar brennen bleiben, es darf nicht erlöschen und der Priester soll jeden Morgen Holz nachlegen.

Ständig musste die Glut auf dem Altar unterhalten werden. So wollte es Gott. Gott will, dass unsere Herzen ihm geweiht seien. Da soll ein beständiges Feuer brennen. Ein ihm geweihtes Herz darf nicht lau oder kalt sein. Es gibt Herzen, die brennen nur, wenn sie eine erhebende Feier, eine zündende Predigt hören. Das ist Strohfeuer. Ein Feuer zur Verherrlichung Gottes muss ständig brennen. - Des Apostels Paulus Herz war solch ein gottgeweihter Altar mit immerfort glühendem Feuer. Er lag zu Philippi im Gefängnis mit zergeißeltem Rücken, die Füße in den Stock geklemmt. Das Feuer in seinem Innern war nicht erloschen. Sprühende Funken fielen in das Herz des Kerkermeisters und entfachten einen heiligen Brand. Als Schiffbrüchiger kam Paulus nach wochenlanger Sturmfahrt durchnässt auf dem Strand in Malta an. Das heilige Feuer war aber nicht erloschen. Er predigt Christus, den Gekreuzigten, und heiliger Feuerbrand wird in die Herzen der Hörer geschleudert. Gottgewirktes Feuer brennt in ihm. - Da brannte etwas von dem Feuer, wovon der Herr gesagt hatte"Ich bin gekommen, dass ich ein Feuer anzünde auf Erden!" Lukas 12,49.  Alfred Christlieb aus Evangeliums.net

Ja danke Vater im Himmel, dass Du den glimmenden Docht in mir immer wieder entfacht hast, danke für das Feuer das in mir entstanden ist und das jetzt noch viel stärker in mir brennen soll: Dein Opfer mein Rabbi Jesus, soll in mir brennen. Jeden Morgen lege ich noch mehr von Dir nach! Ja lass es mich noch erleben, gemeinsam unser Feuer in der Nacht der Welt brennen zu lassen, dass wir ein Zeugnis für Dich sein können!