Offenbarung 8,6+7

Foto Pixabay

Dienstag 4.12.2018 – Fokus: Offenbarung 8Offenbarung 8,6+7SCHWZM 114 – Das letzte Gericht

Feuer und Hagel kommen über die Menschheit, löschen Christen und ihre Botschaft aus.

Der fanatische Hass: Offenbarung 8,6+7 Jetzt machten sich die sieben Engel bereit, die sieben Posaunen zu blasen. Nachdem der erste Engel die Posaune geblasen hatte, prasselten Hagel und Feuer mit Blut vermischt auf die Erde. Ein Drittel der Erdoberfläche und ein Drittel aller Bäume und alles Gras verbrannten.

Zum ersten Mal in der Weltgeschichte bricht nach dem Blasen der ersten Posaune ein so ungeheurer Sturm der Feindschaft gegen die Gemeinde von Jesus los, dass ein Drittel der bewohnten Erde davon ergriffen wird. Die Feindschaft gegen Christus ist dargestellt unter dem Hagelwetter, das über die Gemeinde von Jesus niedergeht. Das Feuer bedeutet, dass diese Feindschaft mit einem fanatischen Hass verbunden ist, der wie Feuer brennt. Dass der Hagel mit Blut vermengt ist, will ausdrücken, dass viele ihre Liebe zu Jesus mit dem Tod bezahlen müssen. Erich Schnepel – Wie sieht die Zukunft der Menschheit aus? - Seite 114

Ja abba Vater, bereite uns vor auf diesen furchtbaren Hass, der uns Christen eventuell treffen wird. Heute schon erfahren wir Distanz und Ablehnung als Menschen und christen, daran können wir heute schon reifen, indem wir sie verdauen lernen und Menschen mit Liebe begegnen können, die uns nichts Gutes wollen. Nur gut, dass wir Dich umarmen können unser Rabbi, der den Hass als erster Christ von Menschen erlebt hat, wie wir uns das nicht vorstellen können. Durch Deine Wunden, werden auch die Wunden geheilt, die uns Menschen schlagen.