2.Mose 23,21-23

Donnerstag 1.10.2020 – 2.Mose 23,20-33 Ermutigungen und Ermahnungen zur Eroberung des verheißenen Landes  - 2.Mose 23,21-23Die lebenslange Reise bis zum ZielFrederik B.Meyer

Feinsinnige und gute Führung Gottes ununterbrochen zulassen und auf sie eingehen, um die Zwischenstationen und das Endziel unseres Glaubens zu erreichen

Der Lebensstil:

2.Mose 23,21-23 - 'Sei aufmerksam! Ich werde einen Engel vor dir her senden, der dich unterwegs behütet und dich an den Ort bringt, den ich für dich bestimmt habe.Hüte dich vor ihm und hör auf das, was er sagt! Lehn dich nicht gegen ihn auf! Er würde euch das nicht vergeben, denn mein Name ist in ihm. Doch wenn du ihm aufs Wort gehorchst, wenn du alles tust, was ich durch ihn sage, dann werde ich deine Feinde befeinden und deine Bedränger bedrängen.

Es ist ein höchst tröstlicher Gedanke, dass der Engel des Bundes uns immer vorangeht. Auf unserm Gang durch die Wüste erkennen wir, wenn auch den Augen anderer unsichtbar, Seine Gestalt, und erfahren, dass Seine starke Hand unsern Pfad ebnet. Seien wir nur sehr sorgfältig, Ihn nicht durch Ungehorsam zu betrüben, dass wir unsern mächtigen Siegeshelden nicht von der Seite verlieren. Nur wenn wir Seinem leisesten Flüstern pünktlich gehorsam sind, haben wir die Gewissheit, dass Er das Unrecht, das uns von der Hand unsrer Feinde widerfährt, rächen wird. Frederik B.Meyer aus Evangeliums.net

Ja danke Vater, für diese Ermutigung und Ermahnung für meinen Weg. Ja ich will Führung durch Dich zulassen, dass ich die Werke tue und die Beziehungen lebe, die Du für mich vorbereitet hast. Sortiere Du alles andere aus, was mich davon abbringen will. Ich gebe Dir auch die Beziehungen gestern, die so lebendig waren und wir an konkreten Projekten arbeiten konnten. Dieser Tag und die restliche Wegstrecke meines Lebens soll Dich verherrlichen!