Offenbarung 3,17+19

Foto Holgus

Mittwoch 28.11.2018 – Fokus: Offenbarung 3Offenbarung 3,17+19HOLGUSGottes allmächtiges Wirken zulassen - Harte Erziehung Gottes - Umkehr lebenslanger Prozess

Gottes Erziehung zulassen und uns auf die Pfade der Umkehr führen lassen, um nicht von ihm beschämt zu werden, sondern ihn zu erkennen wie er ist, in den Tiefen, Höhen und Weiten.

Die Orientierung:

Offenbarung 3,17+19 Du sagst: "Ich bin reich. Ich habe alles, was ich will. Ich brauche nichts!" Und du merkst nicht, dass du erbärmlich und bemitleidenswert und arm und blind und nackt bist. - Wen ich liebe, den weise ich zurecht und erziehe ihn streng. Bleibe nicht gleichgültig, sondern kehre um!

Die Umkehr zu Gott ist nicht ein einzelner Akt, sondern ein lebenslanger und fruchtbarer Prozess bis zum letzten Tag unseres Lebens, den Gott selbst anschiebt und und fördert, indem er seine Geliebten hart erzieht. Wer sagt er hat alles was er braucht, ich habe alles was ich will und brauche nichts ist in größter Gefahr abzufallen. Wer dagegen hart erzogen wird oder noch besser werden will, der kommt ab vom breiten und sinnlosen Weg, er wird auf Pfade geführt, wo dauernd Orientierung von Gott her notwendig wird und die Abhängigkeit von ihm zunimmt. Da gehören auch Traumen dazu, durch die wir hindurch geführt werden, Abstürze ins Bodenlose unserer brennenden Seele. Er führt uns auch im Kreis herum, bis wir es leid sind auf der Stelle zu treten und endlich ausscheren können auf den Weg, den er für uns vorgesehen hat. Dann zeigt er uns Tiefen und Höhen, die uns staunen lassen über seine Genialität. Holgus 28.11.2018

Ja danke mein lieber Rabbi und König, ich danke Dir für die schweren Wege meines Lebens, auf denen ich gehen konnte und nicht ausscheren mußte auf wege ohne Dich. Ich gehe weiter die Wege, die Du mir zeigst, auch wenn sie schmal sind und ich alleine gehen muß. Ich werde Dich jetzt bei jeder harten Erziehung anbeten, weil sie für mich gut ist. Was kann doch eine harte und ungerechte Kritik eines Mitmenschen gut für uns sein! Sie macht uns völlig leer, dass Du die Leere ausfüllen kannst.