Gott entzieht der Menschheit sein Kräfte und schüttet seinen Zorn über ihr aus - Offenbarung 16 - ? nach Christus

Offb.16,1 Die sieben Zornschalen Gottes

Montag 19.12.2016 – Fokus: Offenbarung 16 - Offenbarung 16,4 - SCHWZM 191 - Gemeinsam ein Strom des Geistes werden

Als Christen erfrischender und flüssiger werden und bleiben, dass wir unsere nächsten Beziehungen und unsere Umfelder liebevoll aufmischen können, bis wir eines Tages im Tod oder am Ende der Zeit verdampfen.

Die Orientierung:

Offb 16,4 Und der dritte goß seine Schale aus in die Flüsse und in die Wasserquellen, und sie wurden zu Blut.

Die Flüsse bezeichnen die geistigen Strömungen in der Völkerwelt und die Quellen die Ideen, aus denen die Geistesbewegung entspringen. Diese Geistesströmungen und Ideen sind nur gesund, wenn sie sich in Übereinstimmung mit dem sittlichen Grundgesetz Gottes und in Kontakt mit ihm selbst befinden. – Eine Geistesströmung, die die absolute Bindung an die Wahrhaftigkeit vernichtet, zersetzt das Leben der Menschen. In jenem Zeitpunkt wird diese Auflösung auf der ganzen Linie erfolgen. Da die Bindung an Christus mit Gewalt gelöst ist, verliert auch das Gewissen seine bisherige Bindung. Die sittlichen Grundlagen des Zusammenlebens der Menschen hören auf. Das gesamte Geistesleben nimmt einen Zersetzungs- und Verwesungsgeruch an. Erich Schnepel - Wie sieht die Zukunft der Menschheit aus? Seite 191 

Ja abba Vater, danke dass Du mich hinein geführt hast in Deine Geistesströmung durch die Zeit. Ich will darin ein lebendiger, reiner und flüssiger Teil davon sein, der jede Möglichkeit Deinen Einfluss zu vergrößern nutzen möchte, jeden Spalt, jeden Hohlraum, jede Möglichkeit in meinen Beziehungen durch Liebe, aber auch durch Wahrheit, am Besten mit beidem gleichzeitig. Deine Geistesströmungen sollen nicht versiegen, bis sie aufgehen in der Glut am Ende der Zeit, in der sie wie Wasser verdampfen. Erfrische mich neu, mache mich beweglicher, dass ich durch den Tag fließen kann und mich nicht quälen muss. Wenn ich mich quäle, dann ist etwas nicht in Ordnung. Ja lass uns Christen, Deine Kinder wieder ineinander wirken, dass Strömungen entstehen, die unseren Ländern, Regionen und Städten gut tun.