SONNTAG TRINITATIS

SONNTAG TRINITATIS4.Mose 6,22-27 Der aaronitische Segen

Gott im Glauben wahrnehmen, zum Beispiel wie eine Mutter, die sich zärtlich über ihr Kind beugt und für es sorgt, um dadurch immer mehr für ihn ein Du ein Gegenüber zu werden

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Foto Holgus - Breitachklamm bei Oberstdorf

.

1.SONNTAG NACH TRINITATIS

Montag 15.6.2020 – 1.SONNTAG NACH TRINITATIS – Der Predigttext: Apostelgeschichte 4,32-37

Die Ströme des Geistes in der Tiefe unseres Herzens strömen lassen, um so auch in der Tiefe mit anderen Menschen verbunden werden zu können, in denen derselbe Geist wohnt

5. SONNTAG NACH TRINITATIS - Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es. Epheser 2,8

Lukas 5,1-11 - 1.Korinther 1,18-25 - Johannes 1,35-42 - 1.Mose 12,1-4a - Lukas 14,25-33 - 2.Thessalonicher 3,1-5

6. SONNTAG NACH TRINITATIS - So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Jesaja 43,1

Matthäus 28,16-20 - Römer 6,3-11 - 5.Mose 7,6-12 - Apostelgeschichte 8,26-39 - Jesaja 43,1-7 - 1.Petrus 2,2-10

7. SONNTAG NACH TRINITATIS - So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. Epheser 2,19

Johannes 6,1-15 - Apostelgeschichte 2,41-47 - Johannes 6,30-35 - Philliper 2,1-4 - Lukas 9,10-17 - 2.Mose 16,2-18

9. SONNTAG NACH TRINITATIS - Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern. Lukas 12,48

Matthäus 25,14-30 - Philliper 3,7-14 - Matthäus 7,24-27 - Jeremia 1,4-10 - Matthäus 13,44-46 - 1.Petrsu 4,7-11

3. SONNTAG NACH TRINITATIS  Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. Lukas 19,10

1.Johannes 1,5-2,6

4. SONNTAG NACH TRINITATIS - Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Galater 6,2

Lukas 6,36-42 - Römer 14,10-13 - 1.Mose 50,15-21 - 1.Petrus 3,8-17 - Johannes 8,3-11 - Römer 12,17-21

TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT - BITTE UM FRIEDEN UND UM SCHUTZ DES LEBENS - Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben, darum fürchten wir uns nicht. Psalm 46,2-3a

Mt 5,1-10 (11-12) - Mt 16,1-4 - Joh 14,27-31a - 1. Tim 2,1-4 - Phil 4,6-9 - 1. Tim 2,1-6 (W) - Micha 4,1-4