Gott als König

Montag 2.6.2014 - Die Chronik: Die Gründungszeit des ersten Staates Israel - Der Fokus: Israel begehrt einen König 1.Samuel 8,1-22 - 1.Samuel 8,7 - FOSNAF 152 - Gott als König - EmdK

Unsere Lebenssituationen und -bereiche vom Geist Gottes durchtränken lassen, um auf eigene oder fremde Macht verzichten und von Gottes Kraft leben zu können

Die Orientierung:

1.Sam 8,7 Da sprach der HERR zu Samuel: Gehorche der Stimme des Volkes in allem, was sie dir gesagt haben; denn sie haben nicht dich, sondern mich verworfen, dass ich nicht König über sie sein soll.

Es kam ein Tag, an dem Israel selbst die Propheten zurückwies, weil es sich einen König wünschte. Von dieser Zeit an war der Prophet ein Außenseiter. Er war eine einsame Stimme in der Wüste. – Als Volk, als Gemeinde hatten sie beschlossen, unter der unmittelbaren Herrschaft des Heiligen Geistes zu leben. Sie wollten weder totalitär menschliche Herrschaft noch Anarchie. Sie lehnten sogar die Demokratie, d.h. die Herrschaft der Mehrheit ab. Sie hatten es gewagt, auf der Basis der Herrschaft des Heiligen Geistes zu leben, nicht die 51% strebten sie an, nicht Kompromisse, sondern geistgewirkte Einmütigkeit. Und sie hatten Erfolg auf diesem Weg. Richard Foster aus "Nachfolge feiern" Seite 152