Epheser 5,25+26

Donnerstag 20.8.2020 – Der Fokus: Epheser 5,21-33 Die Liebe in der Ehe - Epheser 5,25+26Die Liebe vom Mann zur Frau in der Ehe - Carles H.Spurgeon

Durch wahre Liebe, die von Gott durch unser Leben fließt, unsere Frauen lieben, die sich dann darin reinigen und verwandeln können

Die Herausforderung:

Epheser 5,25+26 Ihr Männer, liebt eure Frauen, und zwar so, Jesus seine Nachfolger geliebt und sein Leben für sie hingegeben hat.Er tat das, um sie zu heiligen, und reinigte sie dazu durch Gottes Wort wie durch ein Wasserbad.

Der Mann sollte seine Frau lieben mit einer beständigen Liebe, denn so liebte auch Jesus auch seine Nachfolger. Er ist nicht wandelbar in seiner Zuneigung; Er äußert dieses Wohlwollen in verschiedener Weise, aber die Liebe selber bleibt unaufhörlich dieselbe. Der Mann soll seine Frau lieben mit einer dauernden Liebe, denn "nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Jesus Christus ist" Ein treuer Ehemann liebt seine Frau mit einer herzlichen, inbrünstigen und starken Liebe. Die Liebe darf kein Lippenbekenntnis sein. Was hätte Jesus wohl mehr tun können, um seine Liebe zu beweisen, als was Er getan hat? Bestimmt in deiner Ehe, in Deiner Familie die Liebe? Charles H.Spurgeon aus Evangeliums.net etwas modernisiert

Ja Vater, diese Liebe kann ich nicht haben, wenn ich sie nicht durch mich, von Dir zu meiner Frau fließen lassen kann. Ich bete dafür und erwarte eine Einheit und eine Veränderung bei mir und meiner Frau. Dein Wort inspiriert mich dazu, alles durch diese Liebe verwandeln zu lassen. So will ich lernen in dieser Liebe zu bleiben und weiter zu geben