Die Umgestaltung

Foto Fotolia

Montag 30.12.2014 - Fokus: Offenbarung 22 - Offenbarung 22,4 - SCHWZM 257 - Die Umgestaltung

Jetzt schon an der Freude über unsere Umgestaltung zunehmen, in der Erwartung der Vollendung unseres Lebens, in der ungetrübten Gemeinschaft mit Jesus in der Ewigkeit.

Die Faszination:

Offb 22,4 Und sie werden sein Angesicht sehen, und sein Name wird auf ihren Stirnen sein.

Wir werden ihn unmittelbar von Angesicht zu Angesicht sehen. Der Umgang mit ihm ist durch nichts mehr unterbunden. Wir werden ganz direkt aus ihm leben können. Darum wird das Leben und Arbeiten eine solche Leichtigkeit haben und eine solche Freude werden. Alles bahnt sich jetzt schon in dem Leben mit Jesus an. - Je tiefer wir heute schon diesen unmittelbaren Umgang mit Jesus erfassen, desto mehr enthält die Gegenwart schon den Vorgeschmack der kommenden Vollendung. Das Erleben heute eint nur die, auf deren Stirn der Name „Jesus“ geschrieben steht. Das bedeutet ohne Bild, dass Jesus das Wesen eines Menschen bestimmt. Darum können an der neuen Welt Gottes nur die teilhaben, die sich jetzt schon Jesus so erschließen, dass er seinen Namen ihnen aufprägen kann. Erich Schnepel - Wie sieht die Zukunft der Menschheit aus? Seite 257