Blaise Pascal

Mittwoch 8.7.2020 – Der Fokus: Prediger 9,7-10 Das Geschenk des Lebens auspacken und nutzen – Prediger 9,8+10Die tägliche Arbeit - Dora Rappard / Blaise Pascal

Kleine und große Arbeit die der Tag mit sich bringt, aber auch die Werke die Gott vorbereitet hat, mit ganzem Einsatz und allen Möglichkeiten ihm zur Ehre verwirklichen

Der Lebensstil:

Prediger 9,8+10 Trag immer freundliche und frische Kleidung und salbe dein Gesicht mit gutem Öl. / Alles, was deine Hand zu tun vorfindet, das tue mit deiner ganzen Kraft; denn im Totenreich, dahin du gehst, ist kein Wirken mehr und kein Planen, keine Wissenschaft und keine Weisheit!

Das Christsein ist etwas außerordentlich Praktisches. Das neue Leben, das Gott gibt, muss sich in Geist, Seele und Leib ausdrücken. Ja, gerade durch den Körper wird das offensichtlich, was in der Tiefe des Geistes und der Seele gewirkt worden ist. Man erkennt den Baum an seiner Frucht. - Was unser Wort heute anregt, gehört mit zu den Früchten, die man mit Recht bei Töchtern und Söhnen Gottes sucht. Es spricht von der Treue zur Pflicht und gutem Eifer. Was deine Hand vorfindet in deinem alltäglichen Beruf, das nimm freudig auf, als deine dir von Gott verordnete Arbeit, tue es so gut du nur kannst, "mit deiner ganzen Kraft". Es ist so schön und dient zur Ehre Gottes, wenn wir die uns gestellten Aufgaben, ob groß oder klein, mit Lust und darum mit Erfolg erfüllen. Es ist ein großer Unterschied, ob man tut, was man gern möchte, oder ob man gerne tut, was man tun soll. Blaise Pascal sagt: "Tue kleine Dinge, als ob es große wären, um der Größe des Könis Jesus Christus willen, der in dir wohnt. Tue große Dinge, als ob sie ganz klein und leicht wären, um seiner Vollmacht willen." Dora Rappard