Die Weihe, die Einsetzung und der erste Dienst von Aaron und seinen Söhnen als Priester - 3.Mose 8,1-9,24 - ca. 1446 vor Christus

3.Mose 8,1-36  Aaron und seine Söhne werden als Priester geweiht und eingesetzt

3.Mose 8,5 / 3.Mose 9,6Das Wort Gottes umsetzen - MACFBM 547

3.Mose 8,5 / 3.Mose 9,6 Das Wort Gottes umsetzen - MACFBM 547

3.Mose 8,5 / 3.Mose 9,6

Montag 22.10.2007 – Der Fokus: 3.Mose 8,1-36  Aaron und seine Söhne werden als Priester geweiht und eingesetzt3.Mose 8,5 / 3.Mose 9,6Das Wort Gottes umsetzen - MACFBM 547

Unser Leben, nach Gottes Wort, wie ein Haus nach seinem Plan vom Fundament bis zur Fertigstellung bauen lassen, um seine Herrlichkeit erfahren und präsentieren zu können

Der Lebensstil:

3.Mose 8,5 Dann sagte Mose zu ihnen: "Was ihr mich jetzt tun seht, hat Jahwe befohlen." - Für Mose gab es nur eine heilige und erhabene Quelle der Authorität, und das war das Wort des Herrn, und er trachtete danach, jedes Glied der Gemeinde mit dieser gesegneten Quelle in unmittelbare Berührung zu bringen. Das gab den Herzen Sicherheit und stellte alle Gedanken auf einen festen Boden. – Und was sollte das Ergebnis dieser völligen Unterwürfigkeit unter Gottes Wort sein? 3.Mose 9,6 Mose sagte: "Das ist es, was Jahwe euch zu tun befohlen hat. Nun wird euch die Herrlichkeit Jahwes erscheinen."  Würde das Wort nicht beachtet worden sein, so wäre auch die Herlichkeit nicht erschienen. Die beiden Dinge standen miteinander in engster Verbindung. C.H.Mackintosh aus "Die Fünf Bücher Mose" Seite 547

Ja Vater, ich bin hungrig genug mir die Offenbarung der Herrlichkeit Gottes zu wünschen. Ich will zunehmend Dein Wort, Dein Blut und Deinen Geist zur Wirkung kommen lassen. Ja in allen Einzelheiten möchte ich dem Wort Gottes folgen, weil Gehorsam besser ist als Opfer. Ja lehre uns – Deine Kinder – uns auch zu versammeln, um deine Herrlichkeit und Deine Gegenwart zu erfahren. Ja lass mich das auch noch erfahren, was die Fokolar erleben, in der Liebe zueinander Deine Gegenwart erfahren.